HDMI-Splitter: Die wahre Intelligenz des Teilens

By 3. Mai 2016 12. April 2017Allgemein, Technologie
HDMI Splitter und Digital Signage

Ein überwiegender Teil der Digital Signage Projekte besteht aus mehr als nur einem einzigen Bildschirm. Zumeist werden zwei, drei, vier oder weitaus mehr Displays betrieben, auf denen jedoch dieselben Inhalte abgespielt werden. Häufig stellt sich dann die Frage, ob nun jeder Digital Signage Display mit einem eigenen Player ausgestattet werden muss. Hieraus würden nicht nur höhere Anschaffungskosten sondern weiterhin umfangreichere Folgekosten in Form der Lizenzgebühren resultieren.

Aber all diejenigen, die sich mit dieser Frage konfrontiert sehen, können aufatmen. Denn nicht jeder Bildschirm muss mit einem eigenen Player betrieben werden. Zumindest nicht zwangsweise. Sogenannte HDMI-Splitter dienen als Verteiler, sodass Digital Signage Inhalte von nur einem Player auf mehrere Screens gespielt werden können. Was aber genau HDMI-Splitter sind, wie sie funktionieren und für welche Digital Signage Lösungen sie sich anbieten, erfahrt ihr im Folgenden.

Was tut ein HDMI-Splitter?

Im Grunde genommen besitzt der HDMI-Splitter lediglich eine simple Funktion: Er fungiert als Verteiler, der das Signal von einer Quelle (eurem Digital Signage Player) an mehrere HDMI Eingänge leitet, sodass ihr synchron mehrere Bildschirme ansteuern könnt. So könnt ihr mit nur einem Digital Signage Player die jeweilige Playlist zeitgleich auf unterschiedlichen Monitoren präsentieren. Abhängig von den Anforderungen bzw. dem Umfang eures Projektes besitzen HDMI-Splitter zwei, vier, acht oder sogar 16 Ausgänge die ihr mit euren Displays verbinden könnt. Wie immer gibt es aber auch hier Qualitätsunterschiede bei den jeweiligen Splittern. Zuverlässige Produkte mit beispielsweise acht Ausgängen sind ab rund 140 Euro wie z.B. von der Marke LINDY erhältlich.

Wann ist ein HDMI-Splitter die richtige Lösung?

Grundsätzlich gibt es bezüglich eurer Digital Signage Lösung zwei Möglichkeiten:

  1. Ihr stattet jeden einzelnen Bildschirm mit einem eigenen Player aus. Das erlaubt es euch, auf jedem dieser Bildschirme individuelle Inhalte abzuspielen und diese einzeln zu steuern.
  2. Ihr steuert mehrere Bildschirme über einen Digital Signage Player mittels HDMI-Splitter an. Hier seid jedoch insofern eingeschränkt, als das auf jeden der Bildschirme lediglich dieselbe Playlist bzw. ein und derselbe Inhalt abgespielt werden kann.

Daher beantwortet sich die Frage ob HDMI-Splitter oder nicht bereits aus den Anforderungen eures abgespielten Inhaltes. Soweit ihr ohnehin nur einen Inhalt darstellt, sind HDMI-Splitter die eindeutig kostengünstigere Alternative. Hier gilt es jedoch auch die Distanz der einzelnen Screens zu berücksichtigen, da die Kabel in der Regel nur zwischen sieben und acht Meter Länge zulassen. Das ist jedoch ebenfalls abhängig von den unterschiedlichen Anbietern und Produkten.

HDMI-Splitter und die Bildqualität

In der Regel bringt die Nutzung von HDMI-Splittern keinen Qualitätsverlust in der Bildwiedergabe mit sich. Viele der Lösungen unterstützen nicht nur die HD, sondern auch eine 4K Wiedergabe und geben bis zu 1080p und bei teureren Lösungen sogar bis zu 2060p aus. Auch die gleichzeitige Wiedergabe der Digital Signage Inhalte stellt kein Problem dar, sodass moderne HDMI-Splitter ohne Wiedergabeverzögerung funktionieren. Sie bringen gegenüber der direkten Verbindung via Kabel also keine Nachteile mit sich.

Längere Distanzen mit Broadcaster & Receiver

About Tim

Tim is a passionate fitness addict - the type that has other things in mind when it comes to squats ;-) which brings us to his second passion: Online marketing. Glowing for the variety of possibilities, Tim is always chasing the newest trends to find the next great tool to enlarge our social network. Thereby he believes in trial and error - the perfect way to run online marketing.

Leave a Reply

Android App nicht verfügbar

Aktuell wurde die viewneo Player App von Google gesperrt und ist im Playstore nicht länger verfügbar. Die Ursache für die Sperrung der App hat folgende Gründe:

1. Die viewneo Player App ist dazu in der Lage, Bildschirme zu sperren. Dies ist wichtig, sodass Gäste bei interaktiven Geräten nicht auf die Bildschirme zugreifen können (Kiosk Modus)

2. Die viewneo Player App führt automatische Updates im Hintergrund aus. Dies ist wichtig, damit auf den Bildschirmen keine Mitteilungen angezeigt werden, welche deine Bildschirm-Präsentation unterbrechen würde.

Wir entschuldigen uns für die Umstände und werden in Kürze eine angepasste Version im Google Paystore zur Verfügung stellen.

Für die manuelle Installation stellen wir einen Downloadlink zur viewneo Player App (.apk) bereit. Weiterhin findest du eine Anleitung zur manuellen Installation unserer App. Solltest du weitere Fragen haben, richte dich jederzeit an unseren Support.

viewneo Player App Anleitung

X
Eigene Dateien

Lade deine eigenen HD Bilder und Videos hoch und lege die Abspieldauer der einzelnen Inhalte fest. Anschließend kannst du außerdem die Abspielzeiten nach Wochentagen und Uhrzeiten bestimmen.

 

X
Wetter

Screen_Wetter

Biete deinen Gästen einen umfassenden Service und präsentiere das lokale Wetter in deiner Stadt. Einmal eingegeben, aktualisiert sich die Vorschau mit jedem Durchgang.

X
25 Euro Gutschein

Jetzt zum Newsletter anmelden und 25 Euro Gutschein-Code für den Online Shop erhalten.

X