-->

How to: Dein digitales Menübord in drei simplen Schritten

By 20. Januar 2017 16. Oktober 2017Allgemein, Restaurant
Anleitung: Digitales Menüboard in 3 Schritten

Zutaten und Preise im Handumdrehen ändern, Angebote flexibel präsentieren oder Speisen und Getränke mit ansprechenden Bildern in Szene setzen – zunehmend mehr Restaurants bewerben ihre Angebote über digitale Menübords.

Die moderne Alternative gegenüber der gedruckten Variante spart nicht nur erheblich Kosten für den Druck sowie das Anbringen der Menütafeln: weiterhin eröffnet die passende Software die Möglichkeit, Änderungen innerhalb weniger Mausklicks vorzunehmen.

Doch wie gestaltest du dein erstes Menübord? Wir präsentieren dir in drei Schritten, wie es funktioniert – kostenlos und ohne grafisches Know How.

 

Jetzt Menübord erstellen

 

1. Design, Bilder und Vorlagen

Selbstverständlich sollen deine Gäste bereits vorab einen Eindruck darüber erhalten, wie verführerisch knusprig deine Pizzen sind – oder wie frisch und grün die Salate serviert werden. Ein ansprechendes Design der Menükarten ist hierfür unerlässlich.

Kostenlose Menübord Designs mit viewneo

Kostenlose Menübord Designs mit viewneo

Sobald du deinen kostenfreien viewneo Account erstellt hast, klickst du im Reiter Inhalte über einen Rechtsklick auf Aus Template erzeugen. Hier stehen dir im Ordner Free Templates zahlreiche animierte Vorlagen für deine Menübords zur Verfügung. Diese kannst du anschließend nach deinen eigenen Wünschen anpassen.

 

Digitale Menübords viewneo

 

2. Abspielzeiten festlegen

Ein weiterer Vorzug digitaler Menübords sind die flexiblen Abspielzeiten: Durch die Organisation der Inhalte in Playlisten hebst du gezielt Frühstücksangebote hervor, bewirbst zu späterer Stunde die Happy Hour und promotest Specials gezielt nach Uhrzeiten und Wochentagen.

Diese Einstellung nimmst du im Reiter Playlisten vor, die du über das + Symbol hinzufügst und benennst (z.B. Mittagskarte, Abendkarte, Getränkekarte etc). Anschließend ziehst du deine zuvor erstellten Menübords in die gewünschte Playlist hinein.

Digitales Menübord Software

Digitales Menübord | Software viewneo

3. Bildschirm verknüpfen

Für die Verknüpfung des Bildschirms ist die Eingabe eines Aktivierungsschlüssels notwendig. Dieser wird dir mit dem Download einer unserer Apps oder der Installation unseres Digital Signage Players angezeigt, die du auf deinem Abspielgerät installierst. Eine Übersicht findest du hier:

Sobald du den Schlüssel unter Geräte hinzugefügt hast, synchronisiert sich der Bildschirm mit deinem viewneo Account. Abschließend ordnest du dem Bildschirm eine Playlist hinzu und deine Menübords werden abgespielt.

 

Jetzt anmelden

About Tim

Tim is a passionate fitness addict - the type that has other things in mind when it comes to squats ;-) which brings us to his second passion: Online marketing. Glowing for the variety of possibilities, Tim is always chasing the newest trends to find the next great tool to enlarge our social network. Thereby he believes in trial and error - the perfect way to run online marketing.

Leave a Reply